Mobile Device Management

Seit 1997 sind wir Ihr IT-Systemhaus im Bergischenland.

Mit Sicherheit organisiert

Zugriff auf Software und Unternehmensdaten zu jeder Zeit an jedem Ort? Die Nutzung mobiler Endgeräte macht es möglich. Diese neue Flexibilität im Berufsalltag führt aber auch zu Risiken und Verwaltungsaufwand. Ein Mobil Device Management (MDM) ist daher essentiell um die mobilen Endgeräte gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen, aber auch um die unterschiedlichen Betriebssysteme zu integrieren.

Was genau ist nun dieses Mobil Device Management?

Hierbei handelt es sich um die Verwaltung von Mobilgeräten wie Smartphones, Notebooks und Tablets durch einen oder mehreren Administratoren mit Hilfe von Software.

Die Verwaltung beinhaltet zum einen die Inventarisierung von mobilen Geräten in Organisationen sowie der Schutz der Daten auf diesen Geräten. Hinzu kommt, dass viele mobile Endgeräte primär als Verbrauchergerät konzipiert sind, dementsprechend sind die Betriebssysteme nicht auf die Firmensoftware zugeschnitten.

Ein besonderes Augenmerk sollte man natürlich auch auf die Sicherheit der mobilen Daten legen. Da verlorene Daten und Datenlecks gemäß der Europäischen Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) zu empfindlichen Bußgeldern führen, wird das Risiko für Unternehmen immer größer. Ein gutes Mobil Device Management ist daher Pflicht. Nach der DSGVO ist eine Mobil Device Management, die einzig anerkannte technisch-organisatorische Maßnahme zum Schutz Ihrer mobilen Daten.

Die Nachfrage nach der Nutzung mobiler Endgeräte im Beruf wird jedoch immer größer. Wagen Sie den Schritt in die Zukunft mit der Unterstützung eines zuverlässigen Partners – ihrem IT-Systemhaus vor Ort.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten und unterstützen Sie gerne!