AcuSense Technologie für kleinere und mittlere Betriebe

Seit 1997 sind wir Ihr IT-Systemhaus im Bergischenland.

Wünschen sich mittelständische Kunden die neuesten intelligenten Überwachungsfunktionen ohne ein vollständiges System-Upgrade? Mit Hikvision können sie die Vorteile des hochmodernen Fehlalarm-Filters mit einer Genauigkeit von durchschnittlich 90% nutzen und gleichzeitig ihre bestehenden Investitionen schützen.
Fehlalarmfilter sind eine der intelligentesten Eigenschaften moderner Überwachungssysteme. Diese Systeme wurden entwickelt, um Bewegungen aus Dingen wie Regen, Blättern und Tieren herauszufiltern und konzentrieren sich auf Bewegungen von relevanten Objekten wie Personen oder Fahrzeugen. Dadurch wird verhindert, dass Zeit und Kosten für nicht bedrohliche Ereignisse verschwendet werden.

Zeit- und Kostenersparnis ist wichtig für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs), die Frage ist, wie sie auf diese innovative Technologie so kostengünstig wie möglich zugreifen können.

Technisch versierte Überwachung…..
Die Sicherheitslösung EasyIP 4.0 von Hikvision verfügt über einen intelligenten Fehlalarmfilter innerhalb der NVR- und IP-Kamerabereiche von Hikvision AcuSense. Derzeit unterstützt ein Hikvision AcuSense NVR bis zu vier Kamerakanäle mit Fehlalarmfilter.
Hikvision AcuSense-fähige Geräte können Fehlalarme mit einer Genauigkeit von durchschnittlich 90% herausfiltern. Darüber hinaus spart die Hikvision AcuSense Schnellsuche Zeit, indem sie Aufnahmen von Personen und Fahrzeugen automatisch identifiziert, ohne dass das Personal das Material manuell durchsuchen muss. Die ColorVu IP-Kameras von Hikvision, die auch bei Nacht farbenfrohe und lebendige Bilder liefern, ermöglichen es den Kunden, rund um die Uhr den Vorteil des Fehlalarms zu nutzen.

…die leicht zugänglich ist.
Für KMUs, die auf diese Funktionen bestmöglich zugreifen möchten, können die Kameras und/oder NVRs von Hikvision zu ihrem bestehenden Überwachungssystem hinzugefügt werden, um zuverlässige Fehlalarm-Filterfunktionen bereitzustellen und gleichzeitig ihre Investitionen zu schützen.
Im Folgenden beschreiben wir vier verschiedene Möglichkeiten, wie der Hikvision Fehlalarmfilter zu den Überwachungssystemen von KMU-Kunden hinzugefügt werden kann.

Wenn kleine und mittlere Unternehmen ihre bestehenden IP-Kameras nicht ersetzen wollen, können sie sie behalten und einen Hikvision AcuSense NVR hinzufügen. Dies unterstützt Fehlalarmfilter und schnelle Zielsuche über vier Kanäle.
Es ist möglich, zusätzliche Kanäle hinzuzufügen, aber diese haben nur traditionelle Funktionen zur Alarmerkennung. Diese Lösung eignet sich am besten für Benutzer, die nur einen Fehlalarm-Filter an vier Kamerastandorten benötigen.

Umgekehrt, wenn Kunden es vorziehen würden, ihren bestehenden NVR zu behalten, können Hikvision AcuSense IP-Kameras der Lösung hinzugefügt werden.

Es sei darauf hingewiesen, dass dies am besten für Kunden geeignet ist, die Fehlalarme in Echtzeit herausfiltern müssen. Ein herkömmlicher NVR zeichnet die Fehlalarme nicht auf oder zeigt sie an, da sich die Funktionalität in den Kameras befindet. Ebenso können Benutzer nicht nach den von den Kameras gelieferten Alarminformationen suchen, da der NVR keine schnelle Zielsuche unterstützt.

ColorVu-Kameras liefern helle Farbvideobilder, auch bei schlechten Lichtverhältnissen und bei Nacht. In Kombination mit einem Hikvision AcuSense NVR erhalten KMU-Kunden rund um die Uhr ein System, das einen hocheffektiven Fehlalarmfilter und eine schnelle Zielsuche bietet.

Die einzige Einschränkung dieser Konfiguration ist, dass sie so konzipiert ist, dass sie die oben genannten Funktionen auf maximal vier Kanäle verteilt. Es ist möglich, weitere Kanäle hinzuzufügen, aber diese zeigen nur normale Alarminformationen an und unterstützen keine schnelle Zielsuche.

Diese Lösung ist bestens geeignet für Kunden, die einen zuverlässigen Fehlalarmfilter bei schlechten Lichtverhältnissen und an vier Standorten benötigen.

Wenn Kunden einen Fehlalarmfilter für mehr als vier Kamerastandorte benötigen, kann eine kostengünstige Lösung durch die Kombination von herkömmlichen IP-Kameras mit Hikvision AcuSense IP-Kameras und einem Hikvision AcuSense NVR bereitgestellt werden.

Da sowohl die Hikvision AcuSense NVR als auch die Hikvision AcuSense IP-Kameras Fehlalarm-Filter unterstützen, beginnt sich die Funktionalität zu überlappen, wenn nur vier Hikvision AcuSense IP-Kameras mit einem Hikvision AcuSense NVR verbunden sind. Es wird empfohlen, beide Produkte einzusetzen, wenn Kunden die Funktion für mehr als vier Kanäle benötigen. Konkret können Kunden bis zu vier herkömmliche IP-Kameras an einen Hikvision AcuSense NVR für Fehlalarm-Filter anschließen und dann Hikvision AcuSense IP-Kameras für die restlichen Kanäle verwenden. Auf diese Weise stehen sowohl der Fehlalarmfilter als auch die Schnellsuche über alle Kanäle hinweg zur Verfügung.