Wir. Digitalisieren. Deutschland.

Auch in Krisenzeiten ist IT-Betreuung wichtig – was Sie über Home-Office und Co. wissen müssen: Wir sind für Sie da!

IT-Service in jeder Situation. Wir machen das!

Herausfordernde Zeiten für Ihre IT? Wir halten Ihre Systeme am Laufen!

Damit Ihr Betrieb zu jeder Zeit weiterlaufen kann, sind Sie darauf angewiesen, dass Ihre Technik funktioniert – und zwar auch in Ausnahmesituationen wie der Corona-Krise. Vielleicht greifen Ihre Mitarbeiter aktuell vermehrt aus dem Home Office auf Ihre IT-Systeme zu. Möglicherweise fällt ein Mitarbeiter auf eine Coronavirus-Phishing-Kampagne herein und öffnet Cyberkriminellen damit unbeabsichtigt Tür und Tor zu Ihrem Netzwerk. Eventuell stellt sich Ihnen aber auch einfach ein alltägliches IT-Problem in den Weg. Gerade in Krisenzeiten wie diesen zeigt sich, wie wichtig eine flexible und vor allem reibungslos funktionierende Unternehmens-IT ist. In dieser Ausgabe informieren wir Sie darüber, mit welchen Maßnahmen wir Sie in der aktuellen Ausnahmesituation unterstützen und wie Sie IT-Problemen auch unter alltäglichen Umständen mit einer professionellen Betreuung vorbeugen können.

Mobiles Arbeiten im Home Office

Von jetzt auf gleich ins Home Office

In vielen Büros ist es derzeit so leer wie nie, denn zahlreiche Unternehmen schicken ihre Mitarbeiter aus Angst vor dem Coronavirus ins Home Office (HO). Unternehmen, die die Möglichkeit für das mobile Arbeiten bereits geschaffen haben, sind in dieser Ausnahmesituation fein raus. Aber was ist mit Betrieben, die bisher noch keine Notwendigkeit für eine Home-Office-Ausstattung gesehen haben? Sie stehen jetzt unter einem enormen Druck: Was unter normalen Bedingungen einer monatelangen Vorbereitung bedarf, soll aktuell von jetzt auf gleich ermöglicht werden. Aber wie kann die Umstellung auf die Arbeit im Home Office auf die Schnelle funktionieren – und was gilt es zu beachten?

Das Home Office richtig ausstatten

Generell unterscheidet sich die Home-Office-Ausstattung nicht wesentlich von der Ausstattung für einen regulären PC-Arbeitsplatz im Büro. Grundvoraussetzung ist dabei die richtige technische Ausstattung. Ein vorkonfigurierter Laptop oder PC bildet bei der notwendigen Hardware den Anfang. Sie sollten aber auch an zusätzliche Hardware wie eine externe Tastatur, eine Maus und ein Headset denken. Zudem benötigt der Mitarbeiter im Home Office einen Fernzugriff auf die Firmendaten. Mit der richtigen Ausstattung kann er dann problemlos im Home Office arbeiten.

Kommunikation ist alles

Unabdinglich sind auch Telefonie- und Kollaborationslösungen, damit Ihre Mitarbeiter orts- und geräteunabhängig weiterhin mit ihren Kollegen, mit Partnern oder Kunden kommunizieren können.

Unser Tipp:
Wir bieten das Kommunikationstool »miTeam-Meetings« zurzeit zur kostenfreien Nutzung an . (Demo-Lizenz)

IT-Sicherheit im Home Office

Aber nicht nur die technischen Voraussetzungen müssen für das Home Office erfüllt werden. Wenn Mitarbeiter aus der Ferne auf das Firmennetz zugreifen, bedeutet das unter Umständen ein Sicherheitsrisiko. Aber: Auch im Home Office müssen der Datenschutz und die IT-Sicherheit gewährleistet werden. Der Fernzugriff auf den Server sollte daher ausschließlich über eine verschlüsselte Verbindung (VPN) erfolgen, während eine Firewall vor unerwünschten Zugriffen schützt.